AStA-Referat für Politische Bildung (m/w/d)

07.06.2022
  • ASTA-REFERAT
  • Rostock

AStA der Universität Rostock

Wir suchen jemanden für das AStA-Referat für Politische Bildung

Das Referat für Politische Bildung hat die Aufgabe, die politische Bildung von Studierenden zu fördern, indem es eigene Veranstaltungen entwickelt.

Kreativität und eigene Ideen für Veranstaltungen sollten Bewerber*innen für dieses Referat genauso mitbringen, wie die Bereitschaft zur Unterstützung von Projekten aus der Studierendenschaft. Außerdem gehört es zu den Aufgaben des Referates, sich mit den Trägern politischer Bildung in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern zu vernetzen und mit diesen zusammenzuarbeiten.

(Bereich für Kultur und Bildung)

Zu deinen Aufgaben gehören:

  • Konzeption, Organisation und Betreuung eigener Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsreihen
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit Trägern für politische Bildung (z. B. Europäisches Integrationszentrum, Landeszentrale für politische Bildung MV, parteinahe Stiftungen etc.)
  • Ansprechperson sein für Studierende und andere Initiator*innen politischer Bildungsveranstaltungen
  • enge Zusammenarbeit mit den AStA-Referaten im kulturellen Bereich
  • die Schaffung und Pflege von Strukturen des Wissensmanagements im eigenen Bereich für nachfolgende Referierende
  • Mitgestaltung des Campustags
  • die Abfassung eines stichpunktartigen Berichts pro Monat, der dem StuRa Auskunft über die unternommenen Referatstätigkeiten gibt
  • die wöchentliche Teilnahme an den AStA-Sitzungen und die mindestens monatliche Teilnahme an den StuRa-Sitzungen

Dein Profil:

  • Teamfähigkeit
  • Kenntnis des Beutelsbacher Konsens und die Bereitschaft, ihn zu achten
  • Kreativität und Ideen für eigene Veranstaltungen
  • Organisationstalent und ggf. Erfahrung bei der Planung und Durchführung von großen Veranstaltungen
  • hohe Bereitschaft zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • nach Möglichkeit Kontakte zu Trägern für politische Bildung
  • trotz Studiums die Verfügung über ausreichend Zeit zur Referatspflege

Es handelt sich hierbei um ein Ehrenamt und kein Arbeitsverhältnis. Der Aufwand wird gem. § 4, Anlage 4 Finanzordnung der Studierendenschaft der Universität Rostock entschädigt.

Die Amtssprache des AStA/StuRa ist von Amts wegen deutsch. Entsprechende Kenntnisse sollten also bereits  erworben sein.

Hinweis: Das Referat wird gewählt durch den Studierendenrat der Universität Rostock (StuRa). Es ist ihm gegenüber rechenschaftspflichtig. Bitte sende nur Unterlagen zur Kandidatur/Bewerbung ein, die du allen Mitgliedern des StuRa (ca. 50 gewählte Personen) zukommen lassen willst. Deine Adresse/Telefonnummer sind i. d. R. nicht nötig. Es reicht eine E-Mail-Adresse.

Das Referat wird auf der nächsten Sitzung des StuRa gewählt. Die nächsten Sitzungstermine sind vorraussichtlich: 15. Juni, 13. Juli, 17. August und 14. September. Näheres findest du hier: https://www.asta-rostock.de/events/categories/stura-sitzung/

Schriftliche Bewerbungen können bis zu drei Tage vor der Sitzung unter stura@uni-rostock.de eingereicht werden. Mündliche Kandidaturen sind jederzeit persönlich auf der Sitzung möglich. Unabgemeldetes Fehlen zählt nach den Satzungen der Studierendenschaft als Rückzug der Kandidatur. Es ist möglich, die Kandidatur auf der Sitzung durch eine andere Person vertreten zu lassen.

Bei Fragen wende dich bitte an den aktuellen Referenten Stefan unter folgender Mail:  pobi.asta@uni-rostock.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an stura@uni-rostock.de

Apply using webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

Posted by presse on in