Protokollant*in (m/w/d) für die StuRa-Sitzungen

30.03.2022
  • ASTA-MITARBEIT
  • Rostock

StuRa der Universität Rostock

Der Studierendenrat (StuRa) der Uni Rostock ist das Parlament der Studierenden. Als solches ist er für die Meinungsbildung und die grundsätzlichen Entscheidungen in der Hochschulpolitik aus studentischer Sicht zuständig.
Der StuRa tagt aktuell einmal monatlich am Mittwoch ab 19:15 Uhr. Die Sitzungen dauern in der Regel zwischen 2-3 Stunden, können aber bei vollen Tagesordnungen auch bis zu 5 Stunden dauern. Circa alle 90 Minuten wird eine Pause gemacht. Die Sitzungen finden bis auf Weiteres in Präsenz statt. Es sind jedoch Hybridsitzungen geplant.
Ab 01.06.2022 suchen wir eine*n Studierende:n, der*die die Sitzungen des StuRa protokolliert.

Diese interessanten Aufgaben warten auf dich:
• den Diskussionsverlauf sowie organisatorische Belange der Sitzungen nachvollziehbar dokumentieren. (Es ist kein Wortprotokoll nötig, das Protokoll sollte aber ausreichend sein, um die Sitzung nachzuvollziehen ohne anwesend zu sein.)
• Nachbearbeiten des Protokolls in Rücksprache mit dem StuRa-Präsidium

Das musst du mitbringen:
• Immatrikulation an der Universität Rostock
• gute Deutschkenntnisse (C1/C2)
• Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit für lange Sitzungen
• Zeit für eine zügige und gründliche Korrektur und Nachbereitung des Protokolls
• Kenntnis der Strukturen der Verfassten Studierendenschaft oder die Bereitschaft sich in diese umfassend einzuarbeiten

Das bieten wir dir:
• ein abwechslungsreicher studentischer Nebenjob als geringfügige Beschäftigung (max. 450€, auch bei BaföG-Bezug möglich)
• eine überdurchschnittliche Bezahlung von 12,50€ pro Stunde + eine Nachbereitungspauschale von 37,50€ pro Protokoll
• einen direkten Einblick in die (sehr interessante) Hochschulpolitik
• ein freundliches und aufgeschlossenes Team

Es wäre schön, wenn ein eigener Laptop zur Verfügung steht. Wir können aber auch einen für die Arbeit stellen.
Bitte sende Deine aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben und kurzen Lebenslauf) in einer zusammenhängenden PDF-Datei bis spätestens 18.05.2022 an: geschaeftsfuehrung.asta@uni-rostock.de Bei Fragen zur Tätigkeit schreib gerne eine Mail an stura@uni-rostock.de

Die Studierendenschaft gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Personen. In diesem Zusammenhang fordern wir FINTA*s, Menschen mit Rassismuserfahrungen, sowie Menschen mit jeglicher Nationalität, Religion und sexueller Orientierung, oder anderer zu Benachteiligung/Diskriminierung führender Merkmale, die die Voraussetzungen der Stellenbeschreibung erfüllen, ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Die Studierendenschaft sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an geschaeftsfuehrung.asta@uni-rostock.de

Apply using webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

Posted by StuRa-Praesidium on in