Protokollant*in (m/w/d) für die FSRK-Sitzungen

01.04.2022
  • ASTA-MITARBEIT
  • Rostock

AStA_Rostock AStA Uni Rostock

Jeden 3. Donnerstag im Monat treffen sich Vertreter*innen aller Fachschaftsräte, um dort die eigene Arbeit zu präsentieren, über aktuelle Themen zu beraten und vor allem: um sich zu vernetzen.

Die Sitzungen dauern in der Regel zwischen 1 bis 2 Stunden. Alle 90 Minuten wird eine Pause gemacht. Die Sitzungen finden bis auf Weiteres in Präsenz statt.

Ab sofort suchen wir eine*n Studierende*n, der*die die Sitzungen der FSRK protokolliert.

Zu den Aufgaben gehören:
• den Diskussionsverlauf sowie organisatorische Belange der Sitzungen nachvollziehbar dokumentieren. (Es wird kein Wortprotokoll benötigt, das Protokoll sollte aber ausreichend sein, um die Sitzung nachzuvollziehen ohne anwesend gewesen zu sein.)
• Nachbearbeiten des Protokolls in Rücksprache mit dem Innenreferat

Persönliche Voraussetzungen:
• Immatrikulation an der Universität Rostock
• gute Deutschkenntnisse (C1/C2)
• Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
• Zeit für eine zügige und gründliche Korrektur und Nachbereitung des Protokolls
• Kenntnis der Strukturen der Verfassten Studierendenschaft oder die Bereitschaft sich in diese umfassend einzuarbeiten

Wir bieten:
• ein abwechslungsreicher studentischer Nebenjob als geringfügige Beschäftigung (max. 450€, auch bei BaföG-Bezug möglich)
• eine überdurchschnittliche Bezahlung von 12,50€ pro Stunde + eine Nachbereitungspauschale von 37,50€ pro Protokoll
• einen direkten Einblick in die (sehr interessante) Hochschulpolitik

• ein freundliches und aufgeschlossenes Team

Es wäre schön, wenn ein eigener Laptop zur Verfügung steht. Wir können aber auch einen für die Arbeit stellen.

Bitte sende Deine aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben und kurzen Lebenslauf) als PDF-Datei bis 20.05. an: geschaeftsfuehrung.asta@uni-rostock.de.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an geschaeftsfuehrung.asta@uni-rostock.de

Apply using webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

Posted by presse on in